13. Tag Armenien – Sevansee und Dilijan

Eine Möglichkeit in Armenien zu Reisen ist mit einer sogenannten Mashrutka. Ein Minbus vollgestopft mit Leuten, die von A nach B kommen wollen. Den beiden riesigen Schweden aus unserem Hostel war diese Möglichkeit zu eng, also unternahmen wir die nächste Reise Richtung Sevansee zu 5 zusammen in unserem MiniLada. Dies sollte bequemer sein.

Sevanavank

Anschließend fuhren die beiden Schweden wieder zurück nach Yerewan. Carsten begleitete uns noch weiter Richtung Dilijan. Goshavank in der Nähe von Dilijan.

Haghartsin

Übernachtung in Dilijan bei Nina. Es gab ein sehr sehr leckeres Abendessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.