20. Tag Georgien – Ureki

In Batumi hat es uns nicht so sehr gefallen. Es gab nur Steinstrand und riesige Touristenhotels. Also sind wir ein paar Orte weiter nördlich nach Ureki gefahren. Es war Nebensaison. D.h. kaum ein Hotel war auf, kein Mensch weit und breit und kaum Restaurants geöffnet. Für die letzten 2 Tage blieben wir jedoch trotzdem. Schwarzer, kochendheißer Sand, Müll am Strand und Riondfleischbüchse mit Ketchup auf Baguette zum Frühstück. Hier gingen wir baden, schliefen viel und schrieben Postkarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.