Spanien 7. Tag Tarifa und andere Unglücke

Tarifa ist bekannt als das Surferparadies in Spanien. Da Frank große Wellen liebt, sollte dieser Tag den Wellen gewidmet werden.

Angekommen in Tarifa fanden wir allerdings nur große Mengen an einheimische Touristen. Die ernüchternd kleinen Wellen hielten uns auch nicht an diesem Ort. So sind wir ein kleines Stückchen weiter entfernt von der Stadt an einen Strand gegangen.

Die Wellen hier waren schon etwas größer, als die die wir bisher aus diesem Urlaub gewohnt waren. Nach 5 Minuten Bruzelphase in der Sonne wagten wir uns zur Efrischung in die Fluten.

Schon nach einigen Minuten erwischte eine Welle den Frank so derb, dass er seine Brille verlor. Auch nach einer Weile suchen blieb sie unauffindlich.

Also war der Tag am Strand auch schon vorbei. Wir fuhren zurück zum Ferienhaus. Die deutschen Vermieter halfen uns in der naheliegenden Stadt Cadiz eine neue Brille für Frank zu besorgen.

Davon gibts freilich keine Fotos ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.