Osterurlaub Ägypten 18. – 25.04.2011

1. Tag Montag, 18.4.2011:  Anreise Teil 1/2

Flug ging 18.25 Uhr in Prag mit Zwischenlandung in Istanbul.

 

2. Tag Dienstag: Anreise Teil 2/2

In der Nacht in Kairo gelandet und Autovermietung aufgesucht. Gebuchter Kindersitz war vorerst nicht auffindbar. Der sollte in einem der 25 Autos auf dem Flughafen sein. Doch in keinem war er. Also sollte das noch etwas länger dauern einen aufzutreiben. Da wir jedoch sobald als möglich loswollten, schließlich hatten wir bis Sharm el Sheikh noch mind 6 Stunden zu fahren, einigten wir uns darauf, dass sie uns den Kindersitz nachsenden würden. Allerdings hat im Endeffekt die Fahrt so gut geklappt, dass wir auch darauf verzichten konnnten. 2 Tage später kam jedoch tatsächlich jemand von Hertz die 550km pro Strecke zum Hotel gefahren und hat uns einen gebracht.

Angekommen.


Größere Kartenansicht

An dieser Stelle etwas Werbung: http://sharksbay.com/ Sehr schönes freundliches einfaches Hotel. Paradies für Taucher. Interessant und günstig für Backpacker. Familienfreundlich (Kinderbett und ein Wasserkocher wurde extra für uns im Vorfeld angeschafft ;-), Viele schattige Orte. Nette Leute zum bespaßen…). Gibt es schon ewig. Ist quasi eins der ersten Hotels an diesem Ort gewesen.

Ausblick aus dem Hotelzimmer:

Mats badet zum ersten Mal im Roten Meer:

3. Tag Mittwoch: Faulenzen am Strand

Neben dem Hoteleigenen Seafood Restaurant (auch fürs Frühstück gedacht) gab es eine gemütliche Shishabar. Diese nutzten wir für alle Mahlzeiten, da wir den kleinen Mats ganz gemütlich „ablegen“ konnten. Alle Vorbeilaufenden haben sich gefreut und den Kleinen „beschäftigt“ ;-)

Mats in seinem Piraten-Speed-Boot:

4. Tag Donnerstag: Faulenzen am Strand

5. Tag (Kar-)Freitag: Ausflug zum Mt. Sinai

Auf der Fahrt:

Das Katharinenkloster am Fuße des Mt. Sinai:

Die Wanderung (4 Stunden hinauf, 2 Stunden hinab):

Auf dem Gipfel soll Moses seine 10 Gebote erhalten haben:

Auf der Fahrt zurück, die Oase bei Feiran (Nordwestlich vom Katharinenberg gelegen, befindet sich der Wadi Feiran. Die Oase ist eine der größten der südlichen Sinaihalbinsel und weist eine beeindruckende Vegetation vor. Das Tal ist Schauplatz einer historischer Schlacht und einiger religiöser Monumente.)


Größere Kartenansicht

6. Tag Samstag: Ausflug zum Drive-In-Nationalpark Ras Mohammed

Inkl. Blechstande im Mangroven-Kanal:


Größere Kartenansicht

Zurück am Strand faulenzen:

7. Tag (Oster-)Sonntag: Glas-Bottom-Boot und Abreise Teil 1/2

Ausblick auf unser Hotel:

Korallenbilder aus dem Glas-Bottom-Boot:

Abreisefahrt nach Kairo:

Da wir zu zeitig in Kairo ankamen, entschlossen wir uns kurzerhand noch schnell einen Abstecher zu den Pyramiden zu machen. Was ist schon ein Urlaub in Ägypten ohne Pyramiden und Sphinx???
Nach einer lustigen und aufregenden Fahrt durch Kairo trafen wir dort einen „Knaben“ (ein passenderer Begriff ist uns tatsächlich nicht eingefallen), der uns eine Kutschfahrt entlang der Mauer zum Giza Plateau anbat (das Gelände an sich war abends natürlich geschlossen.). Hier sollten wir einige Pyramiden und die Sphinx sehen.

 

8. Tag (Oster-) Montag: Abreise Teil 2/2

Ca. 13Uhr sind wir wieder zu Hause angekommen.


Größere Kartenansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.