Libanon 23.11.2012 bis 24.11.2012

Ich hatte mich kurz entschlossen ein kleine Reise in den Libanon zu unternehmen. Über Istanbul ging es direkt nach Beirut. Früh um vier war ich schon in Beirut und habe den Tag für eine Stadtbesichtigung genutzt. Aber zuerst habe ich mich ins altehrwürdige Mayflower Hotel einquartiert.

libanon
Verlassenes Gebäude aus dem Bürgerkrieg ’92
libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon
libanon

gut getarnter Panzer, die Militärpräsenz war allgemein recht hoch.
libanon
libanon libanon
Nationalmuseum:
libanon
libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon
Märtyrerplatz und Muhammad-al-Amin-Moschee:
libanon
libanon libanon libanon libanon
Place de l’Étoile:
libanon
libanon
libanon
Rafik Hariri
libanon
libanon
das ehemalige Hotel Holiday In
libanon
Corniche:
libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon
  der Felsen Tauben
libanon libanon


Größere Kartenansicht

libanon libanon libanon
Abends habe ich noch einen kleinen Ausflug zur großen Moschee unternommen, da mich der Vorsteher tagsüber zum Gebet nicht reinlassen wollte.


Größere Kartenansicht

Am nächsten Tag fuhr ich mit einem gesprächigen Taxifahrer nach Baalbek…
libanon
libanon libanon libanon libanon libanon
Richtung Syrische Grenze, an kilometerlangen Flüchtlingslagern vorbei.
libanon
Baalbek Tempel:
libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon libanon


Größere Kartenansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.